Termin Details


Tag der Stille – Einführung in Zen Meditation & Yin Yoga

Wir begrüßen euch zu einem Tag der Stille, im Yoga-Süd, im Herzen von Stuttgart. Unseren Tag werden wir in zwei Hälften teilen und ihr könnt euch entscheiden, ob ihr nur an einem Kurs teilnehmt oder an beiden. (Wir empfehlen an beiden Kursen teilzunehmen, was auch für Anfänger geeignet ist). 

Im ersten Teil veranstalten wir ein Zazenkai, ein längeres Sitzen in Meditation. Die Meditationseinheiten unterbrechen wir durch Kinhin (Gehmeditation), QiGong und Yoga.

Danach organisieren wir vegetarisches Essen, dass wir gemeinsam in Stille einnehmen.

Im zweiten Teil üben wir Yin Yoga und beenden den Tag mit einer kurzen Sitzeinheit

Tagesablauf:

 9.00-13.00 Uhr     Zazenkai

13.00-14.00 Uhr    Essen & Pause

14.00-16.15 Uhr    Yin Yoga & Zen Mediation

16.15-16.30           Tee & Abschluss

 

TEIL I

Zazenkai

Das Wort Soshin kommt aus dem Japanischen und meint Anfänger Geist. Es erinnert uns daran, wie es ist, ein Anfänger zu sein, offenherzig, eifrig, und mit dem Fehlen von Vorurteilen, wenn wir eine Sache ausüben. Diesen Anfänger Geist können wir besonders gut spüren, wenn wir Meditation zum ersten Mal ausüben oder vielleicht erst seit kurzem üben. Er hilft uns, leichter in den Übungen zu sein, eifriger die Position zu halten und offenherziger den anderen Schülern zu begegnen. Daher freue ich mich, wenn ich euch zu unserem Zazenkai begrüßen darf, einer sanften Einführung in Zen Meditation. Wir werden die Methode der Zen Meditation kennenlernen, die Sitztechnik selbst, und können erste Erfahrung in längerem Sitzen sammeln.

Die Sitzeinheiten werden wir durch Gehmeditation (Kinhin) und QiGong-Übungen auflockern. Es findet keine Rezitation statt, wie auf vielen Sesshins, auch gibt es kein Teisho (Zen Vortrag) oder Samu (Meditation während der Arbeit). Die Konzentration liegt allein auf Zazen, dem Sitzen in Stille.

Zen Meditation hat viele gesundheitliche Vorteile. Es lindert mentalen Stress, besänftigt Ängste, stärkt das Immunsystem oder führt, wie kürzlich eine Harvard Studie belegte, zu einem besseren Körpergefühl. All das soll uns motivieren, noch konzentrierter in Zazen zu sitzen. Das Zazenkai hilft Anfängern ein erstes Gespür für Zen Meditation zu bekommen oder sich vorzubereiten auf spätere, längere Retreats. Für erfahrenere Schüler wird es ein entspanntes Sitzen.

Wer sich für das Zazenkai anmelden will, möchte mir bitte eine kurze Email schreiben: KleineWahrheiten@gmail.com, in dem er in zwei Sätzen schildert, ob er Erfahrung in Meditation hat und ob gesundheitliche Probleme vorliegen.

Zur Vorbereitung auf unseren Tag in Stille, empfehle ich keine Bücher über Zen oder Meditation zu lesen. Unsere Art von Meditation ist praxisorientiert und braucht kein theoretisches Fundament.

Zu den Kosten: Das Zazenkai finanziert sich durch eine Spende an den Lehrer. Eine Empfehlung sind € 25.-/30.- doch jeder gibt, was er für angemessen hält und seine Möglichkeiten erlauben.

Zum Zazenkai tragt bitte schlichte und bequeme Kleidung, die auf andere nicht störend wirkt. Habt ihr ein eigenes Kissen oder eine Meditationsbank, bringt sie mit. Ansonsten werden Kissen gestellt.

Bitte erscheint pünktlich. 

 

 

TEIL II

Yin Yoga & Zen Meditation

Yin Yoga ist eine Form des Yoga, in der wir auf sanfte Weise unsere Bänder und Sehnen dehnen. Es gibt kein Ziel im Yin Yoga. Das Loslassen von Zielen, die Achtsamkeit der Ausatmung, beruhigen unseren Geist und bereiten ihn zur Meditations-Praxis vor. Nach dem Zazenkai wird uns Yin Yoga helfen, unseren Körper wieder zu dehnen und zu lockern.

Im Anschluss sitzen wir 25 Minuten in Stille, um den Tag zu beenden.

Die Nachmittagseinheiten sind für Anfänger und Fortgeschrittene. Erforderlich sind die Bereitschaft, still auf einem Kissen zu sitzen sowie ein Mindestmaß an Beweglichkeit. 

Zu den Kosten: 25 € pro Teilnehmer für Teil II

 

 

Über den Lehrer:

Ben ist zertifiziert über die American Yoga Alliance (500RYT) und unterrichtet in verschiedenen Ländern (z.B. Italien, Kroatien, Costa Rica, Schweiz). In seinen Stunden übt er einen offenen Stil aus Hatha Yoga, Yin Yoga und QiGong. Ben praktiziert und unterrichtet seit vielen Jahren Zazen, eine buddhistische Meditationsform. Seine Lehrer sind u.a. Shodo Harada Roshi (Japan) und Rushin Paul Haller (USA).

Weitere Infos über Ben:

www.timeforsilence.strikingly.com